8.2.) Dorn
Die Festungsanlagen und Fluchtburgen des frühen Mittelalter und früher, bestanden zum Beispiel aus einen Wall. Der Eingangsbereich der Anlagen war niedrig und mußte im Verteidigungsfall besonders geschützt werden. Das ungehinderte Touren durch die Tore wurde durch geeignetes Buchwerk behindert, die Einfahrten wurden gedornt, das Gehölz wurde so gelegt und präpariert, also angespitzt, womit das Eindringen in die Burg stark verzögert wurde. "Schliesslich mag noch der vortreffliche Thorverschluss erwähnt werden, den ein mit seinen angespitzten Ästen nach aussen gerichteter und in die Thorlücke geschleifter Baum abgiebt. Die Erinnerung an solchen Thorverschlüssen scheint sich im trierischen Lande noch in dem Spottwort erhalten zu haben: "Das Dorf will eine Stadt sein und sie schleifen abends einen Dornbusch ins Thor!"" Cohausen