Portal, Ratsbauhof Hildesheim

2.5.)Das "Kleeblatt"
Das sogenannte Kleeblatt des Hannover Wappens, findet sich als Wappenschild im Fries des Alten Rathauses am ältesten Teil, der um 1435 entstand. Auch am Portal der Durchfahrt des historischen Ratsbauhofes in Hildesheim (1945 zerstört) befand sich ein "Kleeblatt". Die älteste erhaltene Kleeblatt-Version dieser Region befindet sich auf mittelalterlichen Silberbarren als Gütesiegel. Mit den Silberbarren ist eine Beziehung zur Metallgewinnung gegeben, auch besteht eine besondere Verbindung zwischen Hannover und Hildesheim (s.3.3.), die auf Eisenerzeugung hinweist. Auch beim "Kleeblatt" bestehen schon die unterschiedlichsten Deutungsversuche. Der folgende kam mir bei der Betrachtung des Rathauswappens: Wenn ich mir die Naturlandschaft vorstelle, die Kampe und Rieden, so sehe ich diese in den "Blättern" und den Zwischenräumen dargestellt, in der Mitte ein vom Feuerkranz umgebener Rennfeuerofen.


Wappenfries am "Alten Rathaus"