Angefangene Sammlung von A bis Z

A

Abwasser
Glocksee = 1360 Klocse; cloace (lat.) = Kloake, Ab-wasserkanal;
Goseriede steht für Abwasserbach (s. Gosse)
Die Straße das "Tiefental" hatte nach Plath keinen Lei-neabfluß, die Lage hinter der Mauer der ursprünglichen Stadt würde eine Abwasserrichtung zum Stadtgraben zulassen, der 1488 verwendete Bestimmungsbegriff "Papenstieg" würde als "Pipenstich" auch die Bedeutung eines Kanalrohres einnehmen, 1437 auch "Lutzeken Gang" gleich kleiner Gang wurde einer möglichen Verniedlichung der "Peinlichkeit" entsprechen. Mit den Holzgraben, Schiffgraben, Wolfsgraben und Goseriede hatte der Stadtgraben an der Ostseite Hannovers aus-reichend "Spülwasser", auch die heutige Kanalstraße war einst ein Abwassergraben in Richtung Stadtgrabenwasser.

Acht
(zum Verständnis von, Ecke, Eid s.d.)
acht = Ausschluß vom Rechtsschutz, Bann, Verbannung hatte zur Folge, dass der Geltungsbereich verlassen werden mußte.

Achtbar
(zum Verständnis von, Ecke, Eid s.d.)
achtbar = ehrenwert; s.a. acht; beinhaltet den Begriff bar (bär, bere, ber) für innerhalb der Grenzen.

achtern

(zum Verständnis von, Ecke, Eid s.d.)
Ein Begriff für hinten; von der Mitte eines Dorfes z. B. ist die beeidete Grenze hinten.

Acker
(zum Verständnis von, Ecke, Eid s.d.)
Äcker sind landwirtschaftlich für den Feldfrüchteanbau genutzte Erdböden. Diese einst mit persönlichen Auf-wand urbar gemachte Fläche stellte einen Wert da und wurde deshalb einem Besitzer zugeschrieben. Das hat-te wiederum die Markierung des Ackers mit Steinen, Zäunen, Pfähle, Bäumen u.a. zufolge.

Affe (s. Ofen)

akkurat
(zum Verständnis von, Ecke, Eid s.d.)
sorgfältig, genau (lat. accuratus)

Akte
(zum Verständnis von, Ecke, Eid s.d.)
Schriftlicher Beleg eines verbindlichen Vorgangs (z.B. gerichtlich).

 

Al, El
Al, El = lang (bekannte Beispiele Aal, Ahle in Abwandlung s.a. alle)

Alber, Albers
Al = lange, ber = Grenze, Abgrenzung (Barrikade, Barriere)

Alber, Albert, Albers, Alper u.s.w.
Familienname für Grenzbewacher auf der Berufsbezeichnung basierend.

Alberbaum
Al = lang, ber = Grenze. Die Pappel, ein schlanker und hoher häufig zur Grenzmarkierung eingesetzter Baum

alle
(zum Verständnis von, al, el s.d.)
im Sinne von viel, lang (also bei einer instabilen Be-grifflichkeit auch für die Gesamtheit möglich.)

Allee
(zum Verständnis von, al, el s.d.) Allee = Al = lang; Lee den Wind abgewandte Seite; der lange Windschutz ist natürlich ein Baumgang

Allmende
(zum Verständnis von, al, el s.d.)
allmende = alle haben Anteil (ahd. alagimeida); gemeinschaftlicher Grundbesitz (Meinheit, Meine, Gemeinde)

Alt, Alter
(zum Verständnis von, al, el s.d.)
lange Zeit

Alten
(zum Verständnis von, al, el s.d.)
Langer Zaun, ten, Tenn = Nadelholzzaun s.a. Tanne; die Lindener Adelsfamilie "von Alten" wird ihren Namen dem Anlegen und Bewachen dieser Form von Grenzen zu verdanken haben.

Altwarmbüchen
Altwarmbüchen (in alten Schreibweisen auch Weren = Fahren; büchen = Holz) Zu einer Zeit als diese Lande noch sehr naß waren, mußten Bohlen zum Überqueren des Landes und insbesondere der Moore ausgelegt werden. Buchholz und Varrel Kamp passen auch in diese Deutung, die von alten Poststraßen-Verläufen unterstützt wird.

ambacht
ahdt. ambaht, ampaht, ambacht = Amtsgebühr, Amtssteuer, Zunftgebühr, geschliffen gleich Amt.

Amt s. ambacht

Anderten
Der einstige Ort Anderten (Stadtteil von Hannover) würde in unserem heutigen Sprachgebrauch, "am Zaun" (s. Tanne) heißen.

an der tensche wisch
"Andertenschen Wiese", oder "an der Wisch"? Ein Ort am mittelalterlichen Stapel. Das Stapelrecht konnte beinhalten, dass den Bürgen einer Stadt die passie-rende Ware vorrangig angeboten werden mußte, in diesen Fall das geflößte Holz (tensche). Der Danzel (s. 5.1., s. Tanne) lag am Flöß- und Flußeingang der Ver-sandstapel am Ausgang der Stadt"Um die eigenen Bürger auf die Kaufgelegenheiten aufmerksam zu ma-chen, hatten z.B. die Stadt Köln in der Holzmarktord-nung aus der zweiten Hälfte des 14.Jahrhunderts be-stimmt, daß die nach dort kommenden Holzflößer ei-nen sog. "Wisch", d.h. ein Strohbüschel, am Floß auf-stecken mußten." KEWELOH (s.a.Wisch)

Arngeld
arenn = altnordisch Herd; Herdsteuer 13-1500 in Flensburg auf jede Feuerstelle erhoben.